»Opfermythos« – denn Deutsche dürfen keine Opfer sein.

»Opfermythos« – denn Deutsche dürfen keine Opfer sein.
Die Einäscherung der Zivilbevölkerung Dresdens war kein Kriegsverbrechen, die Toten keine Opfer, sondern irgendwie auch Täter. Der Schuldkult und der Nationalmasochismus werden Jahr für Jahr mehr auf die Spitze getrieben.