Horst wird keine Anzeige gegen Hengameh Yaghoobifarah

Horst wird keine Anzeige gegen Hengameh Yaghoobifarah erstatten. Er wendet sich stattdessen an den Deutschen Presserat und lädt die -Chefredaktion ins Innenministerium ein. Er spricht weiterhin von “menschenverachtender Wortwahl”.